prix.vision 2018

Eingabefrist für den
prix.vision 2018

30. April 2018.

Haben Sie gute Ideen?
Ausgereifte Projektideen für die Schaffhauser Berufsbildung?
Dann nichts wie los!

News
prix.vision


    Prix.vision 2017:





    Freude bei Jury-Präsident Dr. Jürg Peyer (1.v.l.): Der prix.vision Spezial 2017
    (dotiert mit Fr. 5'000.-) geht an Beat Sturzenegger.




    Und das sind unsere Projektsieger 2017:



    Strahlende Sieger bei der Preisverleihung durch Regierungsrätin und Jurymitglied Rosmarie Widmer Gysel.
    Von l. n.r.: Kurt Zubler (Integres), Beat Sturzengger (prix.vision Spezial), Susanne Hagen, Beatrice Panker, Susanne Kuhn-Bührer (ÜK-Zentrum) und Roger Roth (Innovation Star)



    Regierungsratpräsidentin Rosmarie Widmer Gysel überreicht Kurt Zubler den 1.Preis

    Der 1. Preis, dotiert mit Fr. 35'000.-, geht an das Projekt "Integrationsvorlehre/
    arbeitsbegleitender Integrationskurs", der durch eine interinstitutsionelle Gruppierung unter Federführung der Integrationsfachstelle Integres eingereicht worden ist.


    Der 2. Preis, , dotiert mit Fr. 25'000.-, holte das Industrie- und Technozentrum Schaffhausen mit dem Wettbewerb "Innovation Star", der Lernende aus dem MINT- und KV-Bereich zusammenbringen soll.


    Der 3. Preis, dotiert mit Fr 10'000.-, geht an das Projekt "Modernisierung des ÜK-Zentrums für überbetriebliche Kurse.

    ***

    Dank dem prix.vision konnten in den letzten 18 Jahren rund 60 Projekte realisiert werden.

    Lust zum Mitmachen? Eingabeschluss für das nächste Jahr ist
    der 30. April 2018.