Prix.vision 2017



  • Beteiligung mit 7 Projekteingaben!
  • 3 Sieger und prix.vision Spezial für
  • Beat Sturzenegger

Projekte
die beimprix.vision 2017

das Rennen leider nicht gemacht
haben




  • Hier eine Übersicht zu den Projekten, die beim prix.vision 2017 leider nicht das Rennen gemacht haben:



    Familienunternehmen Bollinger

    Das Schaffhauser Familienunternehmen Bollinger setzt auf Aus- und Weiterbildung seines Personals und bietet deshalb seinen fremdsprachigen Mitarbeitern 2-mal wöchentlich einen Deutschunterricht zur Sprachförderung an. Die Haustechnik-Firma hat das Projekt bereits realisiert und bittet um einen Kostenbeitrag durch den prix.vision.



    Pizza Cantina

    Mit dem Projekt "gesucht: Arbeitsplatz ...aber" gehörte die Pizza Cantina bereits einmal zu den Siegern beim prix.vision. Mit einer zweiten Projekteingabe ersucht das Restaurant nun um einen Kostenbeitrag für einen neuen Schulungsraum gleich neben seiner Lokalität, um den Jugendlichen mit Lernschwächen eine IT-Infrastruktur zu bieten.



    Schaffhauser Berufsmesse

    Auch die Schaffhauser Berufsmesse stand bereits einmal auf dem Siegertreppchen beim prix.vision. In einem weiteren Projekt "Fortentwicklung Berufsmesse" ersucht nun die Steuerungsgruppe, um einen Kostenbeitrag durch den prix.vision zur Ausarbeitung eines neuen Sponsoring- und Finanzkonzeptes.



    Schaffhauser Verkehrskadetten

    Ob bei der Verkehrsregelung, Parkplatzorganisation, Absicherung von Passantenübergängen oder Rennstrecken auf öffentlichen Strassen - Verkehrskadetten sind hier stets hoch willkommene Helfer. Auch die Schaffhauser Verkehrskadetten leisten immer wieder einen guten Einsatz und möchten im Bereich Technik Neuanschaffungen machen. Im Zentrum ihrer Anfrage beim prix.vision steht da vor allem der Wunsch nach neuen Funkgeräten.

prix.vision © 2017
Web design provided by Hbpromotion